Stolz…

Sandra/ Mai 25, 2021/ Allgemein/ 0Kommentare

…ist ein Gefühl, das wohl alle Eltern empfinden. Wenn das Kind zum ersten Mal lächelt, robbt, krabbelt, läuft, Fahrrad fährt. Die Liste lässt sich vermutlich endlos fortsetzen. Auch wir kennen dieses Gefühl von unseren ersten vier Kindern.

Und dann kam unser 5. Kind. Von Anfang an war uns klar, dass an ihm etwas anders ist. Inzwischen ist er 3 Jahre alt. Die ersten Male kamen oft schleichend, so dass wir sie gar nicht so wirklich wahrgenommen haben. Robben, krabbeln, sitzen, das musste er alles langsam und mühsam lernen.

Doch auch bei den Kindern mit Handicap gibt es sie, diese ganz besonderen ersten Male. Heute zum Beispiel war so ein besonderer Tag. Der Käfer hat seinen ersten Rollstuhl bekommen. Intuitiv hat er verstanden, was es damit auf sich hat und wie er sich damit bewegen kann. Er fuhr noch langsam, logisch. Auch das Lenken muss er noch verfeinern. Aber er fährt! Ganz alleine! Und da war sie plötzlich, die Freude über einen riesigen Entwicklungsschritt. Der Stolz in seinen Augen, das breite Lächeln im Gesicht. Wir freuen uns mit ihm über diese neu gewonnene Selbstständigkeit. Nun kann er auch draußen dorthin, wo ER gerne hin möchte. Denn wie jedes Kind erkundet auch er gern die Welt, pflückt Blumen und sammelt Steine.

Und nun stellt sich für uns die Frage, brauchen wir vielleicht eine Rollstuhlrampe für unseren Bus? 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*